aktuell  o  Terroir  o  Weinkaufen  o  Presse  o  Projekte  o  home  o  Kontakt  o 
o Terroir o Komplexität o Klima o Schiefer o Boden o Flora/Fauna o Keller o Winzer o Klassifikation o
 o Schieferterrassen o v. blauem Schiefer o Kirchberg o Stolzenberg o Röttgen o Uhlen o Trinker o sound o Resonanz o Chaos o

Lese im November

Und genau die reifen dann, wenn die Frucht nicht gebraten, sondern auf kleiner Flamme geköchelt wird. Nicht nur 80 bis 100 Tage wie im heißen Süden, sondern bis zu 160 Tage haben unsere Rieslingreben Zeit, ihre subtilen Aromen ausreifen zu lassen und die Finessen der Schiefer einzulagern. Gerade der enorme Temperaturwechsel von Tag und Nacht gegen Ende der Reifeperiode scheint für die Aromenentwicklung von entscheidender Bedeutung zu sein. Seit Jahren schon ernten wir daher den größten Teil erst im November, wenn nach den ersten Nachtfrösten die Blätter gefallen sind und die Trauben im Wechselspiel von warmen Sonnenstrahlen, kühlem Wind und kalten Nächten zur optimalen Aromenreife gelangen.

Ein echt cooles Klima!